33. Niedersächsische Musiktage eröffnen am Wochenende in Wilhelmshaven

30.08.2019

Mit großem Eröffnungskonzert starten die Niedersächsischen Musiktage am Samstagnachmittag in Wilhelmshaven in ihren 33. Festivaljahrgang: Die Starpianistin Alice Sara Ott und die Junge Norddeutsche Philharmonie unter musikalischer Leitung von Duncan Ward präsentieren in der Stadthalle ein symphonisches Konzert mit Meisterwerken von Verdi, Ravel und Brahms. Ein Jazz-Konzert, ein musikalischer Gottesdienst, ein Wandelkonzert auf dem Gelände des Deutschen Marinemuseums und ein Liedrecital zum Thema „Krieg und Frieden“ komplettieren das umfassende Eröffnungsprogramm der Niedersächsischen Musiktage zum Thema „Mut“.

Mit 51 Konzerten an 43 unterschiedlichen Orten in Niedersachsen hat Festivalintendant Anselm Cybinski für diesen September ein breites Kulturangebot mit hochkarätigen Künstlerinnen und Künstlern zusammengestellt:

  • Unter anderem vereint das Janoska Ensemble bei zwei Konzerten (Lingen/ Soltau) mit ihrem „Janoska Style“ explosive Elemente aus Klassik, Jazz, Balkan-Groove, Tango Pop und Rock;
     
  • bei drei Konzerten (Nörten-Hadenberg/ Peine/ Melle) sind die bei Youtube längst gefeierten Musikkomödianten Igudesman & Joo mit virtuoser musikalischer Satire zu erleben;
     
  • die jungen und vielversprechenden Musikerinnen Julia Hagen (Violoncello) und Annika Treutler (Piano) spielen im Speicher am Kaufhauskanal in Hamburg Werke von Debussy, Schostakowitsch, Clara Schumann und Brahms;
     
  • die französische Pianistin Lise de la Salle führt mit der NDR Radiophilharmonie unter Leitung von Mei-Ann Chen in Stuhr und Einbeck Werke von Clara Schumann und Robert Schumann sowie von der isländischen Komponistin Anna Thorvaldsdottir auf.

Vom 31.08. bis 29.09.2019 stehen die Niedersächsischen Musiktagen unter der Überschrift „Mut!“. Das Festival wird veranstaltet von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung in Zusammenarbeit mit den Sparkassen in Niedersachsen und örtlichen Mitveranstaltern.

Der NDR begleitet die Niedersächsischen Musiktage als Medienpartner. NDR Kultur, NDR 1 Niedersachsen und Hallo Niedersachsen berichten ausführlich und überregional über die Niedersächsischen Musiktage.

Karten und Informationen unter www.musiktage.de und 0800 – 456 65 40