Flamenco grande

Rocío Márquez, Arcángel, Miguel A. Cortés, Dani de Morón, Los Mellis, Agustín Diassera, Leonor Leal
Mi 28.09., 20.00 Uhr – 22.00 Uhr
Schlosstheater Celle
Schlossplatz 1
29221 Celle
Ihre Anfahrt mit Google Maps
€ 5 - 20

Hörprobe

Freude, Leid, Schmerz und Hoffnung, all das spiegelt sich im Flamenco in zu Herzen gehender Intensität. Bei den Niedersächsischen Musiktagen gibt sich die Crème de la Crème der Flamenco-Szene ein Stelldichein: Ein leidenschaftliches Zusammenspiel aus Gesang, Musik und Tanz – da wirbeln die Röcke zu den aufwühlenden Rhythmen der Palmeros und Percussionistas.

Stolz, schön und leidenschaftlich: Einer der intensivsten Tänze ist der Flamenco, und in seinem Ursprungsland steht er für ein Lebensgefühl, vielleicht sogar für eine Lebensphilosophie. Er verleiht den unterschiedlichsten Emotionen einen körperlichen Ausdruck: Freude, Leid, Schmerz, Hoffnung und Liebe. 2010 wurde der Flamenco zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt.

Bei den Niedersächsischen Musiktagen sind Stars der Flamenco-Szene zu Gast: Die Sängerin Rocío Márquez, der Sänger Francisco José Arcángel Ramos, die Tänzerin Leonor Leal, die Gitarristen Miguel A. Cortés und Dani de Morón, der Perkussionist Agustín Diasera sowie die Palmeros Los Mellis (Manuel und Antonio Montes).

Sie präsentieren den Flamenco in all seinen Facetten: mal im intimen Rahmen mit einer kleinen, feinen Besetzung aus Gesang und Gitarre, mal im leidenschaftlichen Zusammenspiel von Gesang, Musik und Tanz. Ein Abend voller Leidenschaft, an dem sich das Schlosstheater Celle in eine spanische Plaza Flamenco verwandelt.

Programminfomation als PDF

Programm

Stückfolge Programm: nach Ansage

Das Schlosstheater Celle ist Europas ältestes, regelmäßig bespieltes Barocktheater mit einem eigenen Schauspielensemble. Von den Klassikern der Theaterliteratur bis zu zeitgenössischen Autoren, von Komödien für jedermann bis zu modernen Stücken über aktuelle Themen, vom Musical bis zum Kinder- und Jugendtheater, von Stückentwicklungen bis zu den eigenen Produktionen von Kindern und Jugendlichen - der Reichtum des Schlosstheaters besteht in seiner Vielfalt.