{"id"=>997, "cms_uuid"=>nil, "year"=>2021, "ads_co_contact_title_1"=>nil, "ads_contact_address"=>nil, "ads_contact_company"=>nil, "ads_contact_email"=>nil, "ads_contact_firstname"=>nil, "ads_contact_lastname"=>nil, "ads_contact_street"=>nil, "artist_additional_info"=>"<p><u>NMT:</u><br>\nMalte Dierßen -- +49 151 16885531<br>\nKerstin Schmidt -- +49 1577 588 63 63<br>\nSarah Siering -- +49 178 8948479</p>\n<p><u>Sparkasse:<br>\n </u>Hr. Meenen -- +49 441 2303140 (Festnetz)</p>\n<p><u>Gut Horn:<br>\n </u>Frau Franz -- +49 4403 624 490</p>\n<p><u>Künstler:<br>\n</u>Mark Stephan Buhl -- +43 664 531 6666 (Contact Agency)</p>\n<p><u>Bühne und Licht:</u><br>\nDieter Schur -- +49 170 3853448</p>", "concert_time"=>"2021-09-15T18:00:00.000Z", "web_infos"=>"<p>„Wir sind drei Dänen und ein Norweger, das macht uns zu einer echt skandinavischen Unternehmung. Da wir vergleichsweise bärtig sind, werden wir oft mit Wikingern verglichen. Allerdings gehen wir nur ab und zu an der englischen Küste auf Raubzug. Drei von uns, die Dänen, trafen sich sehr früh im Leben auf dem Land bei einem Sommerlager für begeisterte Amateurinstrumentalisten. Noch nicht mal im Teenageralter, waren wir die jüngsten Musiker. Deshalb verbrachten wir die ganze Zeit zusammen, spielten Fußball und Kammermusik.“ So erzählt das Danish String Quartet auf seiner Website vom Beginn der eigenen Geschichte.</p>\n<p>Locker und humorvoll geben die vier sich auch auf der Bühne. Dass sie ganze Mittsommerabende lang mit skandinavischer Folklore zum Tanz aufspielen können, dass sie bei allerhand selbstkuratierten Veranstaltungsreihen und ihrem eigenen Festival in einer ehemaligen Kopenhagener Mädchenschule mit originellen Programmkonzepten und Präsentationsformen experimentieren, das schlägt sich in der Musizierhaltung des Quartetts hörbar nieder. Inzwischen gilt es als eines der weltweit besten Ensembles seiner Art; die Aufnahmen beim Edellabel ECM genießen Kultstatus. Egal ob es dänische Traditionals spielt oder einen späten Beethoven, ob Mozart oder Schostakowitsch auf dem Programm steht: Das DSQ klingt ehrlich, klar und schlackenlos, es gestaltet feinstofflich und unglaublich homogen. Einfache Lieder und Tanzweisen leuchten in allen Lichtstimmungen zwischen frühsommerlicher Heiterkeit und herbstlicher Wehmut. Die dichte Komplexität der klassischen Meisterwerke dagegen gewinnt eine Konturenschärfe, die auch das Ferne ganz nah heranzoomt.</p>", "reservix_event_grp_id"=>"361168", "reservix_event_id"=>"1683511", "web_display"=>true, "web_image_bottom"=>nil, "web_image_highlight"=>nil, "web_image_homepage"=>nil, "web_image_region_highlight"=>nil, "created_at"=>"2020-01-29T08:23:24.893Z", "updated_at"=>"2021-09-16T06:37:27.182Z", "web_sound_sample_file_name"=>nil, "web_sound_sample_content_type"=>nil, "web_sound_sample_file_size"=>nil, "web_sound_sample_updated_at"=>nil, "web_highlight_image_file_name"=>nil, "web_highlight_image_content_type"=>nil, "web_highlight_image_file_size"=>nil, "web_highlight_image_updated_at"=>nil, "web_image_file_name"=>"Danish_String_Quartett_(c)_Caroline_Bittencourt5-web.jpg", "web_image_content_type"=>"image/jpeg", "web_image_file_size"=>1743733, "web_image_updated_at"=>"2021-03-19T14:43:50.790Z", "price_advance_sale"=>nil, "price_norm"=>nil, "price_reduced"=>nil, "timestamp"=>nil, "web_sound_sample_fingerprint"=>nil, "web_highlight_image_fingerprint"=>nil, "web_image_fingerprint"=>"64601ed976e089816c794e34dd8f1953", "web_image_cropped_file_name"=>nil, "web_image_cropped_content_type"=>nil, "web_image_cropped_file_size"=>nil, "web_image_cropped_updated_at"=>nil, "web_highlight_image_cropped_file_name"=>nil, "web_highlight_image_cropped_content_type"=>nil, "web_highlight_image_cropped_file_size"=>nil, "web_highlight_image_cropped_updated_at"=>nil, "reservix_seating_plan_file_name"=>nil, "reservix_seating_plan_content_type"=>nil, "reservix_seating_plan_file_size"=>nil, "reservix_seating_plan_updated_at"=>nil, "reservix_capacity"=>180, "end_of_event"=>nil, "description_sound_sample"=>nil, "videolink"=>"https://www.youtube.com/watch?v=VXSkZ1GSss8", "ads_contact_phone"=>nil, "ads_contact_fax"=>nil, "press_release"=>"<p><strong>Vier humorvolle Skandinavier, die sowohl Mozart und Schostakowitsch als auch nordische Folklore meisterhaft beherrschen – das sind The Danish String Quartet. Am Mittwoch, den 15. September 2021 um 20:00 Uhr spielen die vier Streicher auf Gut Horn in Wiefelstede und feiern im Rahmen der Niedersächsischen Musiktage ein skandinavisches Spätsommerfest.</strong></p>\n<p>„Wir sind drei Dänen und ein Norweger, das macht uns zu einer echt skandinavischen Unternehmung. Da wir vergleichsweise bärtig sind, werden wir oft mit Wikingern verglichen. Allerdings gehen wir nur ab und zu an der englischen Küste auf Raubzug. Drei von uns, die Dänen, trafen sich sehr früh im Leben auf dem Land bei einem Sommerlager für begeisterte Amateurinstrumentalisten.“ So erzählt das Danish String Quartet auf seiner Website vom Beginn der eigenen Geschichte.</p>\n<p>Locker und humorvoll geben die Vier sich auch auf der Bühne. Dass sie ganze Mittsommerabende lang mit skandinavischer Folklore zum Tanz aufspielen können, dass sie bei allerhand selbstkuratierten Veranstaltungsreihen und ihrem eigenen Festival in einer ehemaligen Kopenhagener Mädchenschule mit originellen Programmkonzepten und Präsentationsformen experimentieren, das schlägt sich in der Musizierhaltung des Quartetts hörbar nieder. Inzwischen gilt es als eines der weltweit besten Ensembles seiner Art; die Aufnahmen beim Edellabel ECM genießen Kultstatus. Egal ob es dänische Traditionals spielt oder einen späten Beethoven, ob Mozart oder Schostakowitsch auf dem Programm steht: Das DSQ klingt ehrlich, klar und schlackenlos. Einfache Lieder und Tanzweisen leuchten in allen Lichtstimmungen zwischen frühsommerlicher Heiterkeit und herbstlicher Wehmut.</p>", "show_press_release"=>true, "web_image_description"=>"Danish String Quartet, Foto: Caroline Bittencourt", "pdf_file_file_name"=>nil, "pdf_file_content_type"=>nil, "pdf_file_file_size"=>nil, "pdf_file_updated_at"=>nil, "title"=>"Im Licht des Nordens", "web_sound_sample_url"=>nil, "pdf_file_url"=>nil, "web_highlight_image_url"=>nil, "web_image_url"=>"https://events.musiktage.de//attachments/web_images/997/original/Danish_String_Quartett_%28c%29_Caroline_Bittencourt5-web-64601ed976e089816c794e34dd8f1953.jpg", "web_highlight_image_thumb_url"=>nil, "web_image_thumb_url"=>"https://events.musiktage.de//attachments/web_images/997/thumb/Danish_String_Quartett_%28c%29_Caroline_Bittencourt5-web-64601ed976e089816c794e34dd8f1953.jpg", "web_highlight_image_cropped_url"=>nil, "web_image_cropped_url"=>nil, "web_image_cropped_square_url"=>"https://events.musiktage.de//attachments/web_image_cropped_squares/997/original/concert_square20210415-23224-n1kd0q-693455f4d08d8441a6e9f0c510ef8797.jpg", "reservix_seating_plan_url"=>nil, "min_price"=>"20.0", "max_price"=>"25.0", "program"=>{"id"=>693, "cms_uuid"=>nil, "title"=>"Im Licht des Nordens", "add_info"=>nil, "descr"=>"Danish String Quartet\n\n", "web_text"=>nil, "poster_subtitle"=>nil, "display_select"=>nil, "serial_title"=>nil, "year"=>2021, "created_at"=>"2020-01-29T07:37:53.608Z", "updated_at"=>"2021-08-18T14:22:13.062Z", "timestamp"=>nil, "work_info"=>"Streichquartettkunst 4.0 zwischen Mozart und skandinavischer Folklore", "infos"=>[{"id"=>3312, "composer_fname"=>"Wolfgang Amadeus", "composer_lname"=>"Mozart", "work_basic"=>"Streichquartett Nr. 16 in Es-Dur, KV 428 "}, {"id"=>3314, "composer_fname"=>"Nordic Folk", "composer_lname"=>nil, "work_basic"=>nil}]}, "venue"=>{"id"=>538, "name"=>"Gut Horn", "address_street_nr"=>"Gut Horn 1", "address_zip"=>"26215", "wc_description"=>"Die Geschichte von Gut Horn reicht bis in das 13. Jahrhundert zurück. Begründet im Jahr 1247 als Minesterialenburg Horn, hat es sich stetig verändert und entwickelt. Im Jahr 1858 wurde das prachtvolle Herrenhaus erbaut, welches 1914 aufgestockt wurde und so sein heutiges Erscheinungsbild bekam. Das inmitten einer idyllischen Parkanlage gelegene Herrenhaus wurde 2006 renoviert; auch die Scheunen, Remise und das Sommerhaus wurden saniert und von nun an für Veranstaltungen genutzt. Die neu erbaute Orangerie wurde zum zentralen Mittelpunkt der Veranstaltungsflächen. ", "wc_url"=>"https://www.gut-horn-gristede.de/gut-horn.html", "picture_desc_1"=>nil, "latitude"=>53.21889, "longitude"=>8.0554101, "city"=>"Wiefelstede", "googlemaps_link"=>"http://maps.google.de/maps?f=d&source=s_d&saddr=&daddr=Wiefelstede,Gut+Horn+1&hl=de&mra=ls&ie=UTF8", "picture_1_url"=>"https://events.musiktage.de//attachments/picture_1s/538/original/Gut_Horn_%28c%29_Renate_Franz2-0b4bf82a97210563dad51d15244a5e95.jpg", "picture_1_cropped_url"=>nil}, "artists"=>[{"id"=>1134, "name"=>"Danish String Quartet", "web_description"=>" Danish\nString Quartet <p> <p>Frederik\nØland - Violine <p>Rune\nTonsgaard Sørensen - Violine <p>Asbjørn\nNørgaard - Bratsche <p>Fredrik\nSchøyen Sjölin - Cello <p> <p>Unter\nden vielen außergewöhnlichen Kammermusikgruppen von heute behauptet das\nGRAMMY®-nominierte Danish String Quartet kontinuierlich seine Vorrangstellung.\nDas Spiel des Quartetts spiegelt tadellose Musikalität, anspruchsvolle\nKunstfertigkeit, exquisite Klarheit des Ensembles und vor allem eine\nExpressivität wider, die untrennbar mit der Musik verbunden ist, von Haydn über\nSchostakowitsch bis hin zu zeitgenössischen Partituren. Ihre Auftritte zeichnen\nsich durch eine seltene musikalische Spontaneität aus, die dem Publikum das\nGefühl gibt, selbst geschätztes Kanon-Repertoire wie zum ersten Mal zu hören,\nund die eine spürbare Freude am Musizieren ausstrahlt, die sie auf den\nKonzertbühnen der ganzen Welt enorm gefragt gemacht hat. Das Danish String\nQuartet erhielt zahlreiche Auszeichnungen und prestigeträchtige Ernennungen,\ndarunter Musical America's 2020 Ensemble of the Year und den Borletti-Buitoni\nTrust. 2013 wurde das Quartett zu „BBC Radio 3 New Generation Artists“ ernannt\nund in das The Bowers Program (früher CMS Two) aufgenommen. <p>Als\nTeil einer dreijährigen Residency brachte das Danish String Quartet im November\n2019 eine Reihe von fünf Konzerten, die die Programme seines laufenden\nAufnahmeprojekts mit ECM New Series, PRISM, widerspiegeln, in die La Jolla\nMusic Society. Jedes PRISM-Programm ist eine Erkundung der symbiotischen\nmusikalischen und kontextuellen Beziehungen zwischen Bach-Fugen,\nBeethoven-Streichquartetten und Werken von Schostakowitsch, Schnittke, Bartók,\nMendelssohn und Webern, die eine fachmännisch kuratierte musikalische\nEntwicklung innerhalb jedes einzelnen Programms und über das gesamte\nPRISM-Repertoire hinweg bilden. „Prism I“, die erste Scheibe dieses\nFünf-Alben-Projekts für das ECM-Label, wurde im September 2018 veröffentlicht\nund erhielt eine GRAMMY®-Nominierung in der Kategorie „Best Chamber Music/Small\nEnsemble Performance“ für die Aufnahmen von Beethovens Op. 127 in Es-Dur, Bachs\nFuge in Es-Dur (arrangiert von Mozart) und Schostakowitschs letztem\nStreichquartett, Nr. 15 in es-Moll; „Prism II“ wurde anschließend im September\n2019 veröffentlicht und erhielt begeisterte Kritiken, darunter eine\nFünf-Sterne-Rezension vom BBC Music Magazine, „Best Classical Music of 2019“\nvon der New York Times und „Classical Music You Must Hear“ von Apple Music. <p>Das\nDanish String Quartet kehrte in der Saison 2019/2020 nach Nordamerika zurück,\nals eine der prominentesten musikalischen Stimmen in den monumentalen\nFeierlichkeiten zu Beethovens 250. Geburtstag. Mit zwei ausgedehnten\nNordamerika-Tourneen begeisterte das Danish sein großes Publikum mit einem\nProgramm, das sich um die überragenden Beethoven-Streichquartette sowie um\nviele wichtige Werke drehte, die diese verehrten Giganten des klassischen\nKanons inspirierten und von ihnen inspiriert wurden. Im Februar 2020 kehrten\ndie Dänen zur Chamber Music Society of Lincoln Center zurück und spielten den gesamten Beethoven-Zyklus\nim Rahmen von sechs Konzerten. ", "web_image_start"=>nil, "web_image_2_start"=>nil, "web_image_3_start"=>nil, "web_image_4_start"=>nil, "web_image_url"=>"https://events.musiktage.de//attachments/web_images/1134/original/Danish_String_Quartett_%28c%29_Caroline_Bittencourt6-web-a59a94033106265e1d32b1265a64c12a.jpg", "web_image_2_url"=>"https://events.musiktage.de//attachments/web_image_2s/1134/original/Danish_String_Quartett_%28c%29_Caroline_Bittencourt5-web-64601ed976e089816c794e34dd8f1953.jpg", "web_image_3_url"=>"https://events.musiktage.de//attachments/web_image_3s/1134/original/Danish_String_Quartett_%28c%29_Caroline_Bittencourt-web-b2ef217987788a8a9cc6127830b28578.jpg", "web_image_4_url"=>nil, "web_image_sub"=>"Danish String Quartett, Foto: Caroline Bittencourt", "web_image_2_sub"=>"Danish String Quartett Foto: Caroline Bittencourt", "web_image_3_sub"=>"Danish String Quartett Foto: Caroline Bittencourt", "web_image_4_sub"=>nil, "web_image_concert"=>nil, "web_image_2_concert"=>nil, "web_image_3_concert"=>true, "web_image_4_concert"=>nil, "web_image_press"=>true, "web_image_2_press"=>true, "web_image_3_press"=>true, "web_image_4_press"=>nil, "web_image_cropped_url"=>nil, "web_image_2_cropped_url"=>nil, "web_image_3_cropped_url"=>nil, "web_image_4_cropped_url"=>nil, "web_image_square_url"=>nil, "web_image_2_square_url"=>nil, "web_image_3_square_url"=>nil, "web_image_4_square_url"=>nil}], "ticket_agencies"=>[], "sparkasse_partner"=>{"id"=>143, "company_name"=>"Landessparkasse zu Oldenburg"}, "partners"=>[{"id"=>543, "company_name"=>"Kultur Gut Horn Gristede"}]}

Im Licht des Nordens

Streichquartettkunst 4.0 zwischen Mozart und skandinavischer Folklore

Danish String Quartet

Mi 15.09.2021
20.00 Uhr

Gut Horn
Wiefelstede

€ 20 - 25

„Wir sind drei Dänen und ein Norweger, das macht uns zu einer echt skandinavischen Unternehmung. Da wir vergleichsweise bärtig sind, werden wir oft mit Wikingern verglichen. Allerdings gehen wir nur ab und zu an der englischen Küste auf Raubzug. Drei von uns, die Dänen, trafen sich sehr früh im Leben auf dem Land bei einem Sommerlager für begeisterte Amateurinstrumentalisten. Noch nicht mal im Teenageralter, waren wir die jüngsten Musiker. Deshalb verbrachten wir die ganze Zeit zusammen, spielten Fußball und Kammermusik.“ So erzählt das Danish String Quartet auf seiner Website vom Beginn der eigenen Geschichte.

Locker und humorvoll geben die vier sich auch auf der Bühne. Dass sie ganze Mittsommerabende lang mit skandinavischer Folklore zum Tanz aufspielen können, dass sie bei allerhand selbstkuratierten Veranstaltungsreihen und ihrem eigenen Festival in einer ehemaligen Kopenhagener Mädchenschule mit originellen Programmkonzepten und Präsentationsformen experimentieren, das schlägt sich in der Musizierhaltung des Quartetts hörbar nieder. Inzwischen gilt es als eines der weltweit besten Ensembles seiner Art; die Aufnahmen beim Edellabel ECM genießen Kultstatus. Egal ob es dänische Traditionals spielt oder einen späten Beethoven, ob Mozart oder Schostakowitsch auf dem Programm steht: Das DSQ klingt ehrlich, klar und schlackenlos, es gestaltet feinstofflich und unglaublich homogen. Einfache Lieder und Tanzweisen leuchten in allen Lichtstimmungen zwischen frühsommerlicher Heiterkeit und herbstlicher Wehmut. Die dichte Komplexität der klassischen Meisterwerke dagegen gewinnt eine Konturenschärfe, die auch das Ferne ganz nah heranzoomt.

In Zusammenarbeit mit: Landessparkasse zu Oldenburg und Kultur Gut Horn Gristede

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett Nr. 16 in Es-Dur, KV 428

Veranstaltungsort

Gut Horn

Gut Horn 1

26215 Wiefelstede

Die Geschichte von Gut Horn reicht bis in das 13. Jahrhundert zurück. Begründet im Jahr 1247 als Minesterialenburg Horn, hat es sich stetig verändert und entwickelt. Im Jahr 1858 wurde das prachtvolle Herrenhaus erbaut, welches 1914 aufgestockt wurde und so sein heutiges Erscheinungsbild bekam. Das inmitten einer idyllischen Parkanlage gelegene Herrenhaus wurde 2006 renoviert; auch die Scheunen, Remise und das Sommerhaus wurden saniert und von nun an für Veranstaltungen genutzt. Die neu erbaute Orangerie wurde zum zentralen Mittelpunkt der Veranstaltungsflächen.

https://www.gut-horn-gristede.de/gut-horn.html

Anfahrt