Das Profil

Mit 47.000 Quadratkilometern Niedersachsen sind die Musiktage das flächengrößte Festival Deutschlands. Aus neun Veranstaltungen im Gründungsjahr 1987 ist ein veritables Großereignis mit 60 – 70 Konzerten geworden. Vier Wochen lang treten international renommierte Künstler an vielen – auch kleinen – Orten des Landes auf. Aber große Namen und viel Fläche allein machen noch kein Festival. Die Niedersächsischen Musiktage haben ein Profil geschaffen, das seinesgleichen sucht: mit einer konsequenten Umsetzung von Themen in Musik und der Präsentation innovativer Konzertprogramme, bei gleichzeitig hohen künstlerischen Ansprüchen.

Die Macher

Veranstaltet wird das Festival von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, die in Zusammenarbeit mit örtlichen Mitveranstaltern und den niedersächsischen Sparkassen eine ungewöhnliche Struktur geschaffen hat: Die Niedersächsischen Musiktage werden aus einer Hand veranstaltet und finanziert. Damit lässt sich der Förderansatz der Stiftung – Stärkung der regionalen Kultur durch überregionale Vernetzung – kompromisslos verwirklichen. Das Festival lebt von dieser regionalen Verwurzelung. Denn so sind die Menschen vor Ort eingebunden und tragen die Musiktage mit ihrem Enthusiasmus.

Die Entdeckungen

Die Niedersächsischen Musiktage sind das Festival der Entdeckungen. Wir geben dem herkömmlichen Konzert eine besondere Note. Denn das Festival bezieht behutsam regionale Besonderheiten in seine Planungen ein. Viele Programme werden speziell für die Spielstätten des Landes entwickelt, die niedersachsentypisch sind. 

Abwechslungsreich und individuell präsentieren sich unsere Programme, abseits der Routine des Konzertalltags. Wir beschreiten neue Wege und finden passend zum Thema außergewöhnliche Konzertsituationen, um die Musik einem größeren Publikum zu öffnen und neue Zielgruppen anzusprechen. Bei den Musiktagen heißt es deswegen: Mit Freude und einer großen Portion Neugierde Musik hören, erleben und entdecken.

Bereits die ersten Musiktage 1987 folgten der Leitidee »Ein Festival in Niedersachsen, für Niedersachsen, von Niedersachsen« – und das gilt noch heute.

Titelmotiv 2019, Foto: Helge Krückeberg

Die Themen

Schon Jahre im Voraus wird das Thema der Niedersächsischen Musiktage entwickelt – und steht dann als alles umfassende Klammer über den Konzerten der Niedersächsischen Musiktage. Selbst vermeintlich bekannte musikalische Aspekte erscheinen dadurch in neuem Licht. Die Besucher können sich jedes Jahr auf Konzerte jenseits des üblichen Tournee-Repertoires freuen: Unsere Künstler entwickeln für das Themenfestival exklusive Programme, die so nur bei den Musiktagen zu hören sind. 

 

Bildnachweis: Titelmotiv 2019, Foto: Helge Krückeberg